WKP Rechtsanwaltskanzlei Dresden: Niels Petersen, Dr. Maximilian Krah und Prof. Dr. Edgar Weiler

Prof. Dr. Edgar Weiler ist ein Ausnahmejurist. Geboren in Hessen, hat er in Mainz Rechtswissenschaften studiert, beide juristischen Staatsexamina abgelegt und zu einem arbeitsrechtlichen Thema promoviert.
Er hat als Rechtsanwalt und Repetitor in Frankfurt (Main) gearbeitet, ehe er im Jahre 1989 als Justitiar zur Deutschen Vermögens­beratung AG (DVAG) nach Marburg wechselte. Dort baute er den Kontakt zur Philipps-Universität auf und wurde darüber hinaus Geschäftsführer der Forschungsstelle für Finanzdienstleistungsrecht. Daneben publizierte er umfangreich zu Fragen des Finanzdienstleistungs- und Wirtschaftsstrafrechts und ist Honorarprofessor.

Deutschlandweit gefragter Referent

Prof. Dr. Edgar Weiler ist seit langem ein deutschlandweit gefragter Referent zu ­juristischen Themen. Denn er versteht es vielmehr, komplizierte juristische ­Fragestellungen kurz, klar und prägnant zu vermitteln. Aufgrund dessen sind seine Abendseminare Monate im voraus ausgebucht. Auch seine Lehrveranstaltungen an der Juristischen Fakultät sind legendär und werden seit Jahren bei Online-Bewertungen von Studenten mit der Bestnote beurteilt.

Prof. Dr. Edgar weiler ist Gründungsmitglied und Vorsitzender der Deutsch-­Bela­russischen Juristenvereinigung und Gastprofessor an der Staat­lichen Universität Minsk. Er verfügt über ein weltweites Netz an juristischen Kooperationspartnern und ist ein gefragter ­Referent auf internationalen juristischen Konferenzen.

Aufgrund seines unermüdlichen Engagements für soziale Belange und die Freundschaft unter den Völkern ist er Träger des Bundesverdienstkreuzes. ­ Er ist unter anderem Kuratoriumsmitglied von Care Deutschland und nicht zuletzt Vorsitzender der Freundschaftsgesellschaft Deutschland-Belarus.

Mit der Gründung von Weiler Krah Petersen LLP arbeitet er wieder als Rechtsanwalt und will dabei insbesondere seine Vorstellungen von ganzheitlicher Beratung in die Tat umsetzen:

WKP Rechtsanwaltskanzlei Dresden: Niels Petersen, Dr. Maximilian Krah und Professor Dr. Edgar Weiler
„Es geht nie um ein abstraktes Problem. Es geht immer um eine konkrete Person.“


In seiner Freizeit singt Professor Weiler Popklassiker. Seine Musik kann bei iTunes erworben werden, die Erlöse spendet er für seinen Verein „Menschen in Not“, der sich demjenigen widmet, was ihm am meisten am Herzen liegt: Kinder. Daneben liegen ihm Sprache und Kultur am Herzen, so ist er Vorsitzender des Kuratoriums
der Deutschen Popstiftung, Mitglied des deutschen Rock- und Pop­rates und des Vereins Deutsche Sprache.

Menschen in Not e.V.